• Bart im Bild – Tipps für ein Männer-Fotoshooting mit Gesichtsbehaarung

Bart im Bild – Tipps für ein Männer-Fotoshooting mit Gesichtsbehaarung

Bart im Bild – Tipps für ein Männer-Fotoshooting mit Gesichtsbehaarung

‘…und so sah Opa aus, nachdem er sein zwölftes Wildschwein erlegt hatte’. Wer möchte später nicht einmal ein bildliches Zeitzeugnis von seiner Bartpracht an die Nachfahren weitergeben? Diese werden sich natürlich kaputtlachen, da bis dahin wahrscheinlich glattrasiert wieder total in ist! Wenn Du denkst, Fotoshootings sind was für Mädels, dann liegst Du falsch,denn Bärte lassen sich ganz toll fotografisch in Szene setzen. Um das meiste aus einem Bart Fotoshooting rauszuholen, gibt es hier einige Tipps für Bartpflege, Vorbereitung und den Tag des Fotoshootings.

Waschen, schneiden, Bart trimmen…

Ein erfahrener Bartträger und Mann von Welt wie Du muss sich bestimmt nicht sagen lassen, dass vor dem Shooting natürlich der Star der Show, der Bart, gehegt und gepflegt werden muss. Eine regelmäßige Nutzung von Pflegeprodukten wie Bartshampoo und Conditioner bietet sich bei einem Vollbart sowieso an, doch vor allem vor dem Shooting solltest Du dein Prachtstück waschen und trimmen. (Deinen Bart übrigens auch!) Nach dem Waschen den Bart lieber nicht föhnen, sondern trockentupfen bzw. mit einem Handtuch ausdrücken, weil die warme Föhnluft die Gesichtshaut unnötig beanspruchen und austrocknen kann. Den trockenen Bart solltest Du zuerst auf die richtige Länge stutzen und dann die Konturen bearbeiten. Willst Du deinen 3 Tage Bart ablichten, so solltest Du wild umherstreunende Härchen trimmen und die Konturen rasieren. Vernachlässige bei lauter Bartmanie aber nicht dein Haupthaar, falls Du zu den Glücklichen zählst, die noch welches haben. Achte darauf, dass der Style von Haupthaar und Bart zusammenpasst, und Du nicht z.B. mit einem perfekt getrimmten Bart und vernachlässigten Fettsträhnen zum Shooting erscheinst. Streicheleinheiten in Form von Bart bzw. Schnauzer kämmen nicht vergessen!

Bart Styling

Wenn der Bart sauber und in Form gebracht ist, kannst Du je nach Belieben eine spezielle Pomade, Wachs, Bartöl oder Balsam benutzen, um den Bart zu stylen. Sie haben ebenso den positiven Effekt, die Barthaare geschmeidiger und weniger störrisch zu machen. Auch wenn Du sonst kein Fan von Produkten für die Bartpflege bist, probiere einige Tage vor dem Termin für das Shooting mehrere Produkte vor dem Spiegel aus und ‚übe‘ verschiedene Looks, damit beim Shooting alle Handgriffe sitzen. Notfalls leiht dir ein bärtiger Kumpel bestimmt seine heimliche Pomadensammlung. Es lohnt sich, denn auf diese Weise kannst Du völlig verschiedene Looks erzielen, vom ruppigen Wildschweinerleger aus dem Walde zum gelackten City Hipster. Und so ein Shooting macht man(n) schliesslich nicht alle Tage, also lass Deiner Fantasie freien Lauf! Oberlippenbärte lassen sich genauso bei dementsprechender Länge zwirbeln. Nicht vergessen, Deine Pflegeprodukte mit zum Shooting zu nehmen, denn es gibt sie auch in Reisegrößen, die bestimmt in deinen ‚Manbag‘ passen.

Outfit

bart-im-bild-tipps-fuer-ein-maenner-fotoshooting-mit-gesichtsbehaarung-700x490

Dem Fotografen kannst Du erheblich helfen, indem Du eine Vorauswahl an Outfits zum Shooting mitbringst. Vom T-Shirt bis zum Holzfällerhemd, packe ein paar Oberteile ein, die verschiedene Farben und vor allem Halsausschnitte haben, da damit unterschiedliche Portraiteffekte erreicht werden können. Ein legeres Shirt gibt Dir ein anderes Aussehen als ein Poloshirt oder ein gestrickter Rollkragenpulli. Vermeide aber für das Shooting hektische Muster wie breite Streifen und Oberteile mit Firmenlogos, da diese die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Der Star der Show soll schließlich Dein Bart sein, nicht das Outfit! Auch ein klassischer geschniegelter Anzug kann einen Vollbart oder 3 Tage Bart toll in Szene setzen. Wie auch beim Styling macht hier die Übung den Meister: Probiere verschiedene Klamotten vor dem Spiegel aus und entscheide dann, was Du mit nimmst. Im Zweifelsfall lieber ein Oberteil zu viel als eins zu wenig.

…und Klick!

Vor dem Fotoshooting wollen die meisten Fotografen sich locker mit Dir darüber unterhalten, welche Art von Bart Style Du anstrebst, und wie ihr Dich zusammen am besten in Szene setzen könnt. Hier kannst Du auch letzte Fragen stellen und Dich einfach vor Ort ein bisschen locker machen. Wenn Du eigentlich eher kamerascheu bist oder es einfach nicht gewohnt bist, abgelichtet zu werden – und wer ist das schon – hilft es auch, in Deinem Kopf Szenarien abzuspielen, die Dir helfen, Deine bildliche Bartpersönlichkeit zu unterstreichen. Im dicken Baumwollpulli stellst Du Dir vielleicht vor, gerade mit einem großen Fang vom Fischkutter gestiegen zu sein. Im Anzug hast Du bestimmt gerade den Millionendeal in der Londoner City unterschrieben. Erstens macht das Shooting so mehr Spaß, und zweitens fühlst Du Dich wahrscheinlich ungehemmter, wenn Du nicht nur wie ein verängstigstes Karnickel in die Kamera starrst, sondern wenn was zum Vorstellen in Deinem Kopf abspielt.

Alternative Looks

Während des Shootings bietet sich natürlich auch die Möglichkeit, einen weiteren Bart Style abzulichten. Um einen alternativen Look zu präsentieren, kannst Du während des Shootings den Bart nochmals trimmen oder die Form ändern. Genauso kann man seinen 3 Tage Bart zuerst im unangetastet verwegenen Look präsentieren und ihn dann für das zweite Outfit in Form trimmen, die Konturen säubern etc. Vor dem Shooting lieber nicht zu kurz schneiden, während des Shootings wachsen lassen ist schwieriger! Bart trimmen, 3 Tage Bart stutzen, umzwirbeln, von Naturlook zum Pomadenglanz, es gibt hier viele Anregungen zur Veränderung. Letztendlich ist es Dein Shooting, also freu Dich und erinnere Dich daran, dass Du selbst für Deinen Bart im Vorfeld alle Vorbereitungen treffen kannst, und am Tag selbst der Fotograf und Du ein Team bildet, um die besten Fotos zu schießen. Viel Spaß!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hallo. Um uns möglichst gut auf dich einzustellen, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.