• Tipps für dein Akt-Shooting

Tipps für dein Akt-Shooting

Aktfotos: Was Du vor deinem Aktshooting wissen musst

Aktfotos sind eine natürlich schöne, erotische Kunstform. Aktbilder können ein schönes Hochzeitsgeschenk oder Jubiläumsgeschenk sein. Doch es ist wichtig, dass Du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Wir haben alle Tipps gesammelt über alles, was Du vielleicht vor deinem Akt Shooting wissen musst, damit Du vorbereitet bist und die beste Erfahrung hast, alleine oder als Paar.

Gestehe dir ein, dass Du schön bist

In einer Gesellschaft, in der 89 Prozent der Frauen mit ihrem Körper unglücklich sind, entscheiden sich nur 5 Prozent, Frauen und Männer, ein Akt Shooting in Betracht zu ziehen. Die Medien, von denen wir umgeben sind, bringen uns dazu uns weniger schön zu fühlen. Bewerte dich selbst nicht so hart. Du bist nicht gezwungen, deinen Körper durch Diäten oder Sport an sein Limit zu bringen, und ihn somit als eine Last zu betrachten. Wenn Du dich für ein Akt-Shooting entschieden hast, dann hast Du dir einen Applaus verdient! Du brauchst Mumm, um sexy Bilder von dir auch außerhalb des Badezimmer-Selfies zu machen. Du kannst dir dafür ruhig auf deine (nackte) Schulter klopfen, dass Du deine Schönheit anerkannt hast!

Zum Angebot: Akt & Erotik Shooting


Ruhe dich aus und trinke viel Wasser

Während deine Nervosität dich in der Nacht vor deinem Shooting wachhalten könnte: Hole dir viel Ruhe und trinke viel Wasser. Wasser und Schlaf bewirken nicht nur physisch Wunder, sondern wirken sich auf positiv auf deine Psyche aus. Hydratisiert sein und wach sein bauen deinen Stress ab und halten dich glücklich. Diese Gelassenheit und Wachsamkeit werden dir vor der Kamera zuschmeicheln.

Bringe Kleidung mit

Bringe auch Kleidung, verschiedene Lingerie und andere Outfits zu deinem Fotoshooting mit, damit wir erstmal damit anfangen können. Ja, das klingt seltsam, denn Du möchtest doch ein Akt-Shooting machen. Wenn Du jedoch zu deinem Shooting kommst, werden wir dich nicht mit Druck ermutigen oder gar überreden, dich sofort zu entkleiden. Wir geben dir vor Ort die Chance deine Nervösität abzubauen und dich an das Gefühl halb nackt, nackt vor der Kamera zu gewöhnen. Du kannst peux à peux die Hüllen fallen lassen und selbst entscheiden, wie weit Du gehen möchtest. Wir empfehlen für die Zeit zwischen den Aufnahmen oder Pausen einen Bademantel und Hausschuhe. Achte darauf, dass deine Kleidung vor deinem Fotoshooting nicht zu eng ist. Enge Kleidungsstücke hinterlassen, sobald ausgezogen, Abdrücke und Striemen auf der Haut.

Kein Alkohol vor dem Shooting

Auch wenn wir Sekt und Hugo vor Ort in unseren Fotostudios haben, empfehlen wir auf jeden Fall nicht vor dem Shooting zu trinken, vielleicht ein wenig während des Shootings. Wenn die Flasche Sekt nach dem Shooting leer ist, ist das okay. Aber wenn die Flasche leer ist, bevor wir anfangen, dann nicht. Wir brauchen währende des Shootings deine volle Aufmerksamkeit und ständige Zustimmung.

Beine

Nackte Beine Bauch auf Schwarzweiß Foto
Es gibt keine „One-Size-Fits-All“ oder allgemeingültige Pose für dein Akt-Shooting, aber es gibt Faustregeln. Nutze deine Beine und füge der Pose eine schöne Kurve hinzu, so dass es sehr feminin aussieht. Du kannst deine Beine auch komplett kreuzen – das gibt dir eine Sanduhrform. Die Position deiner Beine kann die gesamte Gestalt und Wirkung deines Körpers ändern.

Kurven

Ja, es kann schon anstrengend sein, aber ein gewölbter Rücken akzentuiert alles. Das sieht nicht nur sehr feminin aus, sondern betont auch deine Kurven. Beim Unterwäsche-Shooting dreht sich alles um Kurven, feiere und nutze sie.

Sei Du selbst, sei natürlich

Sei Du selbst und natürlich während deines Shootings. Unbehagen wird man dir auf den Bildern ansehen. Versuche nicht zu funktionieren oder dich an Regeln zu halten. Wir empfehlen, sei natürlich und zeige nicht Zuviel, wenn Du nicht möchtest. Vor allem beim Akt-Shooting gilt: weniger ist mehr. Bei der Aktfotografie geht es ja gerade darum, nicht alles zu zeigen, sondern der Phantasie Raum auch zu lassen. Das heißt, es wird auch mit Licht und Schatten gespielt, Körperteile werden bewusst verhüllt oder mit anderen Körperteilen spielend bedeckt, so dass man nur ahnen und phantasieren kann, aber nicht unbedingt was sehen muss. Die Nacktheit und ein natürliches Make-Up sehen viel schöner aus als übertriebene Dessous mit Leopard-Print, Korsett mit Strümpfen oder riesige gefälschte Wimpern. Aktbilder sollten gemacht werden, um die natürliche Schönheit einzufangen. Accessoires und Dessous solltest Du mitbringen, aber nur, wenn sie dich auch ergänzen und Du dich darin wohlfühlst.

Du erlernst das Posing während des Shootings

Wenn du keine Erfahrung als Model hast, kannst Du vor deinem Akt Shooting nicht wissen, wie Du vor der Kamera posieren sollst. Das erwartet auch keiner. Verlasse dich auf die Expertise des Fotografen. Im Fotostudio wird dir ein Profi zur Seite stehen, um dir beim Posing zu helfen. Dafür brauchst Du kein Posingfotobuch oder „Posing Guide“. Der Körper jeder Frau ist anders, also nicht jede Pose schmeichelt auch jeder Frau bzw. jedem Körper. Wir wissen, jede Pose ist für jeden Kunden während des Shootings individuell angepasst. Am Ende des Shootings wirst du genau wissen, wie du deinen Körper für die schmeichelhaftesten Aufnahmen bewegst.

Hab Spaß

Denke daran, diese Tipps sollen dir nur Hilfestellungen und Anregungen für dein Akt-Shooting geben, sind aber kein Regelwerk. Das bringt uns zum letzten Tipp: Hab einfach nur Spaß während deines Fotoshootings. Wenn du Spaß und Freude hast, wird man dir das auf den Bildern ansehen, so gelingt der perfekte Schnappschuss und das perfekte Aktfoto.

Akt Shooting Preise

3 wichtige Dinge, auf die Du achten solltest

  • Welche Auflösung haben die Fotos? Erhältst Du deine Fotos in Vollauflösung, Hochauflösung oder nur in einer Webauflösung?
  • Bekommst Du deine Fotos als Abzug oder Datei?
  • Sind Logos, Wasserzeichen oder Störer auf den Fotos?

Zum Angebot: Akt & Erotik Shooting

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hallo. Um uns möglichst gut auf dich einzustellen, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.